Agile Plone-Entwicklung

Die wichtigsten Zutaten zu unserem Erfolgsrezept: Agile Softwareentwicklung und enger Kundenkontakt. Wir setzen auf Scrum, ein Framework für selbst-optimierendes Projektmanagement.

Als empirisches Entwicklungsmodell lebt Scrum von Interaktion und Kommunikation. Die kontinuierliche Kontrolle, Anpassung und Weiterentwicklung sind bereits im Arbeitsprozess enthalten. 

#01

KONZEPTION, WORKSHOP UND USER STORIES

Zu Beginn eines jeden Projekts erarbeiten wir im Rahmen von Konzeptions-Workshops gemeinsam mit Ihnen alle gewünschten Features, leiten daraus sogenannte "User Stories" ab und kreieren ein modernes und individuell für sie entwickeltes User Interface (Layout).

Die User Stories beschreiben ein gewünschtes Feature aus Sicht des Nutzers. Wenn alle benötigten User Stories festgehalten sind, werden diese in unser Projektmanagement-Tool übertragen und im "Product Backlog" gesammelt.

#02

User Experience Workshop

KICK-OFF UND TEAMBUILDING

Bei einem gemeinsamen Kick-Off-Meeting lernen Sie Ihr Entwicklungsteam kennenlernen. Sie legen gemeinsam die Regeln der Zusammenarbeit für dieses Projekt fest und tauschen sich umfassend aus, da Sie als Kunde zum festen Bestandteil des Scrum-Teams werden.

Das Scrum-Team besteht aus dem Kunden als inhaltlich Verantwortlichem (Product Owner), unserem Entwicklungsteam sowie dem Scrum Master.

Übrigens: Unsere Mitarbeiter werden kontinuierlich in Scrum geschult und als Professional Scrum Master (PSM) oder Professional Scrum Developer (PSD) nach den offiziellen Richtlinien von Scrum.org zertifiziert.

#03

ZIEL: LAUFFÄHIGE SOFTWARE NACH JEDEM SPRINT

In Scrum ist es üblich, die Software-Entwicklung in einzelne Sprints einzuteilen. Jeder Sprint umfasst alle Projektphasen:
  1. Planung
  2. Umsetzung
  3. Überprüfung
  4. Implementierung der Ergebnisse
Sprints dauern in unseren Entwicklungsprojekten meistens zwei oder drei Wochen, die Dauer kann aber je nach Projekt variieren.

#04

Prototypen Konzeptionierung

FEEDBACK UND KOMMUNIKATION

Am Ende jedes Sprints findet eine Review statt. Hier werden die Ergebnisse des letzten Zyklus präsentiert und der Product Owner nimmt eine fachliche Abnahme vor. Das Review-Meeting dient zum überwiegenden Teil der Optimierung des Produkts.

Am Tag nach der Review beginnt der nächste Sprint. Dieser Rhythmus zieht sich fort bis zum ersten Release des Produkts.

Begleitend zu diesem Prozess folgen wir bei der Qualitätssicherung stets den Prinzipien testgetriebener Entwicklung mit automatisierten Softwaretests.

Diese Vorgehensweise hat sich bis heute in zahlreichen komplexen Projekten bewährt.

Lassen Sie sich von unserer Vorgehensweise im persönlichen Gespräch überzeugen.

Wird geladen