Open Source CMS Vergleich

Wir sind eine Plone-Agentur und haben uns aus Überzeugung für dieses CMS entschieden. An diesem Wissen wollen wir sie teilhaben lassen. Zugleich hegen wir aufrichtigen Respekt für andere Open Source CMS Systeme. Insofern wird dieser Vergleich so fair & objektiv wie möglich sein. 

Auswahlkriterien für einen CMS Vergleich

Der Markt an Content Management Systemen ist kaum überschaubar. Da diese zudem stark variieren können, ist es wichtig, die zentralen Kriterien für einen CMS Vergleich sowie die wichtigsten Praxistipps für die Zusammenstellung eines Kriterien-Sets zu erfassen.

Auswahl eingrenzen

Konzentrieren Sie sich bei Ihrer Auswahl auf maximal eine Handvoll Systeme, die Ihre Anforderungen erfüllen und vergleichen Sie diese anhand nachvollziehbarer Kriterien.

Grenzen Sie den Kreis der Entscheider ein

Begrenzen Sie die Anzahl der Mitentscheider auf eine kleine Gruppe, die sich dann intensiv mit mehreren Systemen beschäftigt. Bei der CMS-Auswahl gilt nicht zuletzt: Viele Köche verderben den Brei.

Safety first

Folgen Sie den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) und sorgen Sie dafür, dass Datensicherheit und Datenschutz Ihnen keine schlaflosen Nächste bereiten.

Gehen Sie in die Tiefe

Lassen sich die Arbeitsabläufe, Berechtigungen und Freigabeprozesse Ihrer Organisation in dem System abbilden?

Favorisieren Sie Open Source Systeme

Sollten Sie sich für ein kommerzielles CMS-Produkt entscheiden, wären sie an den Leistungsumfang dieses Systems gebunden. Zusätzlich ist dies meist mit hohen Investitionen und Lizenzgebühren verbunden. Auch Erweiterungen und Eigenprogrammierungen sind i.d.R. nicht möglich.

Open-Source-Software beruht hingegen auf offenen Programmierstandards, die jederzeit eine Anpassung und Erweiterung der Funktionen ermöglichen. Somit bietet eine Open-Source-Lösung i.d.R. die kostengünstigere und zukunftssicherere Alternative. 

Beurteilen Sie die Gesamtkosten

Bei der CMS-Auswahl sind dies Lizenzkosten, Implementierungsaufwand, Wartungsaufwand, Serverhard- und Software, Schulungsaufwand, Schnittstellenprogrammierung, Programmierung von Erweiterungen und Layoutumsetzung. Auch die Update-Zyklen und Upgrade-Schritte eines CMS sowie die Migrations-Möglichkeiten von Content stellen entscheidende Faktoren dar.

Testen Sie

Klassisches CMS, Headless oder Hybrid? Schauen Sie sich alle Systeme, die für Sie infrage kommen, selbst an und testen Sie realistische Szenarien: Wie intuitiv lässt sich mit dem System arbeiten? Benötigen Sie bereits ein Handbuch oder eine Schulung oder ist die Benutzeroberfläche selbsterklärend?

Definieren Sie realistische Anforderungen 

Fragen Sie den Bedarf aller zukünftigen Nutzer des CMS ab und priorisieren Sie die Wunschliste. Vor allem: Stellen Sie Ihre Ziele in den Mittelpunkt des Vergleichs, nicht die Detailfunktionen der Systeme.

Denken Sie langfristig

Schauen Sie sich unbedingt an, welche Systeme seit langem am Markt sind, welche Entwicklung diese Systeme in der Vergangenheit durchgemacht haben und wie ihre Zukunftsaussichten sind. Setzen Sie zudem auf offene Schnittstellen, Webstandards, gängige Datenbanksysteme sowie weit verbreitete Betriebssysteme, Webserver und Client-/Serveranforderungen. Lassen Sie sich technologisch nicht einengen!

CMS-Vergleich Tabelle

Wir haben bei unserem CMS-Vergleich 15 Kriterien zugrunde gelegt, die für Entscheider in Unternehmen und Organisationen wichtige Unterscheidungsmerkmale bieten. Unsere Vergleichsmatrix zwischen den bekanntesten und leistungsstärksten Open Source CMS zeigt unsere Bewertung in einer Auswahl der wichtigsten Kategorien.

 

Plone

Typo3

Drupal

Joomla!

Wordpress

Version

5.2.3

10.4.8

9.0.6

3.9.21

5.5.1

Sicherheit

+++

++

++

++

+

Rollen & Workflows

+++

++

+++

+++

+++

Barrierefreiheit

+++

++

+++

++

+++

Eignung für komplexe Websites

+++

+++

+++

++

++

Suchmaschinen-Optimierung (SEO-Tauglichkeit)

+++

++

++

+++

++

Erweiterbarkeit der Core-Funktionen

+++

+++

+++

+++

+++

Wie einfach ist die Inhaltsbearbeitung?

+++

+

++

++

+++

Flexibilität in der Struktur

+++

+++

+++

++

+++

Layout-Flexibilität

+++

+++

+++

+++

+++

Support und Community

+++

+++

+++

+++

+++

API / Headless/Decoupled-Fähigkeiten

+++

+

++

+

+++

Wie einfach ist die Verwaltung der Website?

++

+

++

++

+++

Aufwand zum Aufsetzen einer kleinen Website

+

+

+

++

+++

Hosting-Anforderungen

++

++

+++

+++

+++

Social Media Integrationen

++

++

++

+++

+++

E-Commerce-Möglichkeiten

+

++

+++

++

++

Legende zur Tabelle:

+++sehr gut    ++gut + befriedigend   - nicht vorhanden

Zwischenfazit

Alle genannten Open Source CMS Systeme haben Vor- und Nachteile. Wer einen Blog starten will und eine einfache Installation bevorzugt, setzt auf Wordpress. Wer umfangreiche E-Commerce-Funktionalitäten mit seinem CMS verknüpfen möchte, könnte sich Drupal näher anschauen. Im Enterprise-Bereich spielt Plone seine Stärken als CMS für Websites, als Intranetsystem, als DMS oder als Backendsystem für webbasierte Anwendungen aus.

Wir haben uns als Agentur für Plone entschieden, weil wir auf exzellente Sicherheit, Skalierbarkeit, Barrierefreiheit und  Erweiterbarkeit setzen.

Top 10 Argumente für Plone

Unser Vergleich zeigt: Die stärksten Systeme sind sich in vielen Bereichen inzwischen sehr ähnlich. Deshalb wollen wir 10 Top Argumente aus Sicht von IT- und Marketing-Entscheidern hervorheben, mit denen sich Plone gegenüber den anderen großen Playern abhebt.

1.

Sicher. Punkt.

Plone ist sehr sicher. Die Zahl der Verwundbarkeiten ist im Vergleich zu anderen populären CMS extrem niedrig. Der Grund für die hohe Sicherheit des Systems ist die zugrundeliegende Programmiersprache Python sowie die Sicherheitsmerkmale des Web-Frameworks Zope.

2.

Plone ist 100% Open Source

Plone ist unter den Top 2% aller Open Source Produkte weltweit. Es wird lizenziert unter der GNU General Public License (GPL). Es gibt keinerlei Abhängigkeit von einem dominierenden Unternehmen. Getragen wird Plone von der als gemeinnützig anerkannten Plone-Foundation, die für die Unabhängigkeit und Beständigkeit des Projektes steht.

3.

Suchmaschinen lieben Plone

Wer sich mit der Suchmaschinenoptimierung (SEO) seiner Plone-Website beschäftigt, wird die Vorzüge des Systems bald zu schätzen wissen. Denn Plone ist von Hause aus sehr suchmaschinenfreundlich. Das System macht es den gängigen Suchmaschinen wie Google und Bing leicht, die Inhalte Ihrer Website zu finden, zu lesen und im Sinne einer guten Platzierung positiv zu bewerten.

4.

Mobile Anwendungen & Performance

Mobile Anwendungen lassen sich mit Plone performant ausliefern. Für mobile Apps kann Plone als Backendsystem dienen. Auch mobile Websites bis hin zu "Mobile First"-Konzepten lassen sich mit Plone umsetzen. Allerdings ist hier die Beauftragung einer Agentur unabdingbar, da dies nicht "Out of the Box" im System integriert ist. 

5.

Barrierefreiheit

Im Gegensatz zu den meisten bekannten Content Management Systemen (CMS) ist Plone von Hause aus ein vorbildlich barrierefreies CMS. Ohne großen Aufwand lassen sich mit Plone barrierefreie Websites gestalten, die den Standards der „Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung“ (kurz: BITV 2.0) entsprechen. Gerade für öffentliche Institutionen ist Plone daher besonders interessant.

6.

Skalierbarkeit

Plone ist geeignet für eine sehr breite Range an Projekten: B2B-Website, B2C, Intranets, Publishing-Systeme, E-Learning...
Zudem wächst Plone mit Ihren Anforderungen und lässt sich auch für große Projekte gut skalieren.

7.

Robuste API

Plone ist immer dann erste Wahl, wenn es um sehr individuelle Lösungen geht. Es dient häufig als Basis für individuelle Lösungen und kann über eine REST-Schnittschnelle hervorragend als Backendsystem für nahezu jede Art von Headless-Projekt genutzt werden.

8.

Benutzerfreundliches Frontend-Editing & Design-Flexibilität

Mit dem Interaktiv Tiles Editor decken wir den Kern der Designfunktionalität eines CMS im Frontend ab und können schnell jede Art von Website, Landingpage etc. erstellen… “Design Power to the people…”

9.

International / Mehrsprachigkeit

Die Benutzeroberfläche von Plone ist in ca. 50 Sprachen verfügbar. Inhalte können übersetzt und Übersetzungen miteinander verknüpft werden. Internationale und mehrsprachige Projekte können mit Lokalisierungen für einzelne Märkte oder Sprachen umgesetzt werden.

10.

Ideal für große Organisationen

Plone ist ideal zur flexiblen Abbildung von Hierarchien, Organisationen und Arbeitsgruppen. Die Plone-eigene Benutzer- und Gruppenverwaltung ermöglicht es, Nutzer zu Gruppen zusammenzufassen und mit gruppenspezifischen Rechten zu versehen. Plone kann aber ebenso auf externe Benutzerdatenbanken wie LDAP oder ActiveDirectory direkt zugreifen.

Zugriffs- oder Bearbeitungsrechte können sowohl global als auch sehr feinkörnig bis hinunter auf die Ebene einer einzelnen Seite eingestellt werden. Über frei konfigurierbare Arbeitsabläufe und die eingebaute Versionierung ist eine arbeitsteilige Erstellung und Verwaltung von Inhalten möglich.

Institutionen die
Plone vertrauen

Plone Weltweit

Die Auswahl zeigt nur einen kleinen Teil der Webseiten die mit Plone erstellt wurden.

  • Brazilian Government
  • 2016 Olympics Brazil
  • The British Postal Museum and Archive
  • The New Zealand Treasury
  • Konica Minolta Printers - Australia
  • National Sports Council - Spain
  • National Library of South Africa
  • University of Oxford
  • University of Toronto
  • Academy of Performing Arts - Prague
  • Open Society Foundation
  • Amnesty International
  • OXFAM
  • Lufthansa
  • Nokia
  • Clean Clothes Campaign
  • RIPE
  • Cambridge University
  • Royal College of Surgeons
  • Oxford University Clinical Academic Graduate School
  • Interaktiv GmbH ;-)
Plone in den USA

Die Auswahl zeigt nur einen kleinen Teil der Webseiten die mit Plone erstellt wurden.

  • Federal Bureau of Investigation (FBI)
  • Central Intelligence Agency (CIA)
  • Intellectual Property Rights Center
  • US Department of Energy
  • USDA Forest Service
  • Fermi National Accelerator Lab (Fermilab)
  • NASA Science
  • Continental Airlines
  • UCLA
  • Yale University
  • Harvard
  • The Pennsylvania State University
  • University of Notre Dame
  • University of Virginia
  • University of California - Davis
  • University of North Carolina
  • University of Louisville
  • Novell
  • Akamai
  • Disney
  • eBay
  • Google
  • Walmart
  • Marriott
Jörg Zell | CEO

Jörg Zell

CEO

"Ist Plone die beste Wahl für Ihr Projekt? Lassen Sie es uns in einem unverbindlichen Gespräch herausfinden."

Wird geladen