Interaktiv bloggt
Storytelling
18.03.2016, Johanna Lenhard

Storytelling und die spannende Frage: Was hat Ihr Unternehmen davon?

Was ist Storytelling?

Der Begriff kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „Geschichten erzählen“. Es ist eine Erzählmethode, die sowohl zu Marketingzwecken, als auch im Bereich der Kunst und Psychologie verwendet wird. Sie hat viele Vorteile, denn wer hört nicht gerne spannenden und faszinierenden Geschichten zu?

Wie oft ist es schon passiert, dass Sie, wenn es um Daten, Zahlen und Fakten geht, abschalten und sich nicht mehr auf das Wesentliche konzentrieren können? Das Gehirn schaltet bei komplexen Inhalten gerne ab. Das ist beim Storytelling anders. Sie können komplexe Themen in leicht verständliche und spannende Geschichten umwandeln. Außerdem sind Erzählungen glaubwürdiger, kreieren eine gewisse Atmosphäre und lösen Gefühle beim Zuhörer oder Zuschauer aus. Storytelling lässt Ihre Marke lebendig werden und unterstreicht das Image Ihres Unternehmens.

Wie funktioniert Storytelling?

Ziel bei jedem Storytelling ist es, auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Idealerweise ohne Ihr Produkt oder Ihr Unternehmen selbst zu umwerben. Sie möchten eine Beziehung zu Ihrer Bezugsgruppe aufbauen und pflegen, aber gleichzeitig wichtige Informationen übermitteln? Dann nutzen Sie Storytelling, um Ihre Bezugsgruppe abzuholen und zu involvieren. In den Mittelpunkt Ihrer Geschichte stellen Sie einen Protagonisten, der „Held“ Ihrer Geschichte. Er besitzt zum Beispiel unerfüllte Wünsche oder besondere Eigenschaften. Am Anfang Ihrer Erzählung könnte es also sein, dass er durch ein Ereignis in Schieflage gerät und mit aller Kraft versucht, die Balance wieder herzustellen. Während er das versucht könnten sich weitere Hindernisse oder innere Konflikte ergeben. Spannende Geschichten handeln oft vom Kampf der Gegensätze oder der Auseinandersetzung mit Gegner oder inneren Konflikten. Am Ende Ihrer Erzählung sollte eine Transformationen oder Veränderung des „Helden“ zu erkennen sein.

Storytelling bei Websites

Storytelling für Websites funktioniert ein wenig anders. Das Erzählen einer Geschichte ist immer noch wichtig, wird aber durch weitere Instrumente des Webdesigns unterstützt. Hier ist mitunter die große Frage: Wie wird Ihre Website noch spannender und lebendiger für ihre Besucher? Denn besonders Unternehmen, die die Motive ihrer Zielgruppe kennen, sind heutzutage erfolgreich. Sie sprechen die Bedürfnisse der Besucher Ihrer Website direkt an. Egal ob das Bedürfnis Sicherheit, Erregung oder Autonomie ist, jedes einzelne lässt sich durch das UX Design Ihrer Website befriedigen. UX ist kurz für User Experience (=Nutzererlebnis) und ein wichtiger Faktor für ein erfolgreiches Storytelling Ihrer Website. Mal angenommen die Besucher Ihrer Seite suchen nach Sicherheit, so bedeutet das für Sie, dass Ihre Website Vertrautheit und Nähe ausstrahlen sollte. Das lässt sich zum Beispiel durch bestimmte Farben verwirklichen. Passende Bilder, Motive oder Icons unterstreichen den Effekt zusätzlich.

Erfolgreiches Storytelling in der Werbung

Sie möchten wissen, wie Storytelling als Marketing-Instrument in der Werbung genutzt wird? Wir haben für Sie ein Beispiel aus der heutigen Zeit:
Die amerikanische Restaurant-Kette „Chipotle Mexican Grill“ nutzt erfolgreich Storytelling als Werbemittel. Sie produzierten im Jahr 2011 einen Trickfilm, der von einem Farmer handelt, der zunächst eine kleine Farm besitzt. Heute würde man sagen, mit glücklichen Schweinen und Kühen. Durch den schnellen Wandel der Industrie wächst auch seine Farm und entwickelt sich zu einem Mastbetrieb. Nach kurzer Zeit realisiert er, dass er nicht glücklich ist mit der Art und Weise, wie sich die Dinge für ihn entwickelt haben und er beschließt wieder auf Anfang zu gehen und krempelt seine Farm um, zurück zu einer natürlich Art Schweine und Kühe zu züchten.

Die Macher dieses Spots arbeiteten mit starken Gegensätzen, um den Unterschied zwischen dem natürlichen Züchten von Nutztieren und der Massentierhaltung zu schaffen, um so auf ihre nachhaltigen Produkte hinzuweisen. Schauen Sie sich den Spot an und lassen Sie sich inspirieren. Weitere Storytelling-Beispiele finden Sie unter diesem Blogbeitrag.

   

Johanna Lenhard
Johanna Lenhard

Marketingkommunikation