Interaktiv bloggt

06.02.2012, thissen

Online-Presseportale erfolgreich nutzen

Die PR-Arbeit ist eines der effizientesten Elemente des Online-Marketings. Doch im Web 2.0 sollten Sie Ihre Pressemeldung nicht nur an Ihren Presseverteiler versenden, sondern auch in gängigen Online-Presseportalen veröffentlichen.

Die Veröffentlichung Ihrer Pressemitteilung bedeutet nicht nur, dass Ihre Pressemeldung von vielen Journalisten gelesen wird, sondern auch, dass Sie zusätzliche Links auf Ihre Seite erhalten.

Im Internet gibt es eine große Zahl kostenloser und kostenpflichtiger Presseportale. Daher sollten Sie überlegen, in welchen Presseportalen sich eine Veröffentlichung für Sie lohnt.

In kostenlosen Presseportalen wird Ihre Pressemeldung meist innerhalb kurzer Zeit veröffentlicht. Bei kostenpflichtigen Presseportalen gibt es bei in der Regel mehr akkredierte Redakteure, die Ihre Reichweite erhöhen können.

Eine Bewertung von Presseportalen können Sie z.B. anhand der folgenden Fragen vornehmen:

  • Wie lange besteht das Portal bereits?
  • Wie viele Page Impressions und Besucher hat es? Welchen PageRank hat es?
  • Wie viele Meldungen werden dort täglich veröffentlicht?
  • Wie viele akkredierte Journalisten hat das Portal?
  • Gibt es Zusatzdienste und wenn ja, welche?
  • Gibt es ein oder mehrere Presseportale, die auf Ihre Branche, Ihre Produkte oder Ihre Region ausgerichtet sind?

Ein groben Überblick über einige empfehlenswerte Online-Portale:

  • firmenpresse.de
  • pr-inside.com
  • presseanzeiger.de
  • premiumpresse.de
  • openpr.de
  • prcenter.de
  • pressemeldung.org
  • freie-pressemitteilungen.de
  • artikel-presse.de
  • prmitteilung.de
  • inar.de
  • live-pr.com
  • perspektive-mittelstand.de
  • online-artikel.de
  • pressrelations.de
thissen
thissen