Interaktiv bloggt

26.05.2015, voelk

Instagram erfolgreich in Ihre Marketingstrategie integrieren

Instagram erfreut sich immer höherer Beliebtheit. Wie eine Befragung Ende 2014 ergab, nutzen bereits 300 Millionen Nutzer regelmäßig Instagram, um Bilder online zu veröffentlichen.

Nutzer ausgewählter Social Media Kanäle

Grafik: Nutzer ausgewählter Social Media Kanäle (Angaben in Mio.), Quelle: http://de.statista.com/infografik/3056/weltweite-nutzerzahl-von-social-media-angeboten/

Auch für Unternehmen rückt diese Plattform somit immer mehr in die engere Auswahl, wenn es darum geht, eine gute und erfolgreiche Social Meddia Strategie aufzubauen.

Die ersten Schritte mit Instagram

Bevor Sie bei Instagram loslegen können, müssen Sie zunächst einmal die Instagram App herunterladen und einen Account einrichten. Die App gibt es sowohl für IOS als auch für Android.

Die Bilder auf Instagram

Bilder, die auf Instagram hochgeladen werden, sollten hochwertig und interessant sein. Es geht nicht darum, so viele Bilder wie möglich hoch zu laden, sondern den Followern interessante Bilder mit Mehrwert zu zeigen. Überlegen Sie somit genau, welche Bilder Sie hochladen. Am besten machen Sie Ihre Fotos selber und greifen nicht auf Fotos aus Fotoportalen zurück.

Wie mache ich gute Bilder für Instagram?

Um Bilder aufzunehmen muss nicht zwingend die App verwendet werden. Bilder können mit einer professionellen Kamera aufgenommen werden und beispielsweise in Photoshop bearbeitet werden. Zum Veröffentlichen müssen die Bilder dann mit der Instagram App hochgeladen werden.

Verwenden Sie Hashtags und Geotagging

Auch auf Instagram werden Hashtags verwendet. Hierzu haben Sie, wie bei Twitter, zwei Möglichkeiten: Zum einen können Sie eigene Hashtags verwenden, die auf Ihre Marke, Produkt oder Unternehmen ausgerichtet sind. Die zweite Möglichkeit ist, dass Sie die am häufigsten verwendeten Hashtags benutzen. Mit dieser zweiten Möglichkeit erreichen Sie in der Regel mehr Nutzer des Netzwerks. Beachten Sie jedoch: Ein Bild sollte nicht mehr als 30 Hashtags verwenden. Für Produkte, die beispielsweise nur in einigen Städten verkauft werden, lohnt es sich, das sogenannte Geotagging zu verwenden. So finden Nutzer schneller regionale Produkte.

Fotos auch in anderen Netzwerken teilen

Um noch mehr Nutzer mit Ihren Bildern erreichen zu können, sollten Sie diese auch auf anderen Netzwerken, wie Facebook oder Twitter teilen.

Den Instagram Erfolg messen

Über das kostenlose Tool Iconosquare lässt sich der Erfolg bei Instagram shr schnell überwachen. Hier können Sie unter anderem beobachten, wie sich Ihr Netzwerk (Follower) vergrößert, wie viele Likes oder Kommentare Sie bekommen, und welches die beste Zeit für Postings ist.

voelk
voelk