Interaktiv bloggt

16.04.2015, voelk

Die Google Webmaster-Tools

Die Google Webmaster-Tools sind ein Analysetool, welches Webmaster dabei unterstützt, die eigene Website in den unbezahlten Suchergebnissen zu pushen. Somit sind die Webmaster-Tools ein nahezu unverzichtbares Werkzeug bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Einrichten der Webmaster-Tools und Hinzufügen der eigenen Website

Um die Webmaster-Tools nutzen zu können, benötigen Sie ein Google-Konto. Danach können Sie auf der Seite des Google Webmaster-Tools die eigene Website hinzufügen. Als nächster und letzter Schritt bei der Einrichtung, muss die angemeldete Website noch verifiziert werden. Hierzu haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. Nach der Anmeldung Ihrer Website bekommen Sie eine HTML-Datei angezeigt, die auf Ihrer Website eingebunden werden muss. Befolgen Sie hierfür einfach die einzelnen Schritte von den Google Webmaster-Tools.
  2. Wenn Sie bereits Google Analytics verwenden und das entsprechende Code Snippet auf der Website hinterlegt ist, kann die Website hierdurch bestätigt werden.

Google Webmaster-Too Website bestätigen

    Quelle: Google Webmaster-Tools

    Anlegen der Sitemap in den Webmaster-Tools

    Bei der Indexierung einer Website für die Suchergebnisse von Google, geht der Suchmaschinen-Robot Seite für Seite durch und bewertet diese im Hinblick auf die Relevanz für die Suchmaschine.

    Um zu vermeiden, dass eventuell wichtige Seiten nicht gecrawled werden, ist es ratsam, eine Sitemap in den Webmaster-Tools zu hinterlegen. Gehen Sie hierfür auf den Menü-Punkt "Crawling" und dann auf "Sitemaps". Auf dem nun erscheinenden Bildschirm finden Sie rechts oben den Punkt "Sitemap hinzufügen/testen"

    Sitemap hinzufügen in den Google Webmaster-Tools

    Quelle: Google Webmaster-Tools "italienjournal.de"

    Welche Informationen enthalten die Google Webmaster-Tools?

    In den Webmster-Tools von Google erhalten Webmaster umfangreiche Informationen zu ihrer Website, die bezogen auf die Suchmaschinenoptimierung einen hohen Stellenwert haben. Folgende Daten werden in den Google Webmaster-Tools erhoben:

    • Suchanfragen: Über welche Keywords wird meine Seite gefunden? Von welchen Seiten wird auf meine Seite verlinkt? Wie sieht die interne Linkstruktur aus? Wie benutzerfreundlich ist meine Website auf Mobilgeräten?
    • Darstellung der Suche: Welche Verbesserungen können bezüglich HTML vorgenommen werden? Bestimmen von Seiten, die nicht als Sitelink in den Suchergebnissen angezeigt werden sollen
    • Crawling: Sind Fehler beim Crawling aufgetreten? Hinzufügen und Test von Sitemaps. Robots.txt-Tester.
    • Google-Index: Wie ist der Status meiner Indexierung? Welche Content-Keywords werden auf meiner Seite verwendet?
    voelk
    voelk