Interaktiv bloggt

17.07.2015, voelk

Der Adwords Editor

Werbetreibende, die Adwords Anzeigen bei Google schalten, können ihre Kampagnen mit dem Adwords Editor bequem offline auf Ihrem PC bearbeiten. Hierfür wird der Editor als kleines Programm kostenlos auf dem PC installiert. Bevor Sie loslegen können müssen Sie noch das betreffende Konto in den Adwords Editor laden, indem Sie einfach die Anweisungen auf dem Bildschirm befolgen. Nach nur wenigen Minuten kann es auch schon losgehen!

Was muss ich bei der Bearbeitung meiner Kampagnen mit dem Adwords Editor beachten?

Auch wenn Sie jetzt in der Regel den Adwords Editor nutzen, können Sie auch weiterhin Keywords und Anzeigentexte online bearbeiten. Damit Sie im Editor von Adwords immer den aktuellen Stand der Kampagne sehen, sollten Sie bei jedem Start des Programms zunächst die letzten Kontoänderungen herunterladen.

Letze Kontoänderungen im Adwords Editor herunterladen

Wenn Sie mit der Bearbeitung fertig sind, vergessen Sie bitte nicht diese wieder in das Adwords Konto hoch zu laden.

Was kann der Adwords Editor?

Ein großer Vorteil gegenüber der Online-Version ist, dass Keywords und Anzeigentexte ganz einfach per Drag & Drop verschoben werden können. Dies erleichtert die Optimierung des Kontos sehr. Die meisten Funktionen jedoch sind die Gleichen wie im Online-Konto von Google Adwords. So können Sie beispielsweise Keywords einfügen, bearbeiten und die Einstellungen ändern. Das gleiche gilt für den Bereich der Anzeigen. Statistiken können für Kampagnen aufgerufen werden, analog der Online-Version. Im Adwords Editor können Sie ein Keyword zusätzlich innerhalb einzelner Anzeigengruppen nach identischen Keywords überprüfen lassen. Dies verhindert, dass in einer Kampagne mehrere Anzeigengruppen das gleiche Keyword enthalten und somit eine Konkurrenz untereinander besteht.

Hilfe zu den einzelnen Funktionen des Adword Editor und FAQ erhalten Sie in der Adwords Editor-Hilfe

Wie ist der Adwords Editor aufgebaut?

Navigation Adwords Editor

Damit User, die sich den Editor gerade erst heruntergeladen haben, schnell in das Programm einfinden, ist der Adwords Editor in einer typischen Baumstruktur erstellt. Wie in dem Bild oben ersichtlich besteht der Editor von Adwords aus fünf Hauptmenüpunkten.

1. Die Toolbar

Über die Toolbar des Adwords Editors können Sie die letzten Kontoänderungen herunterladen, neue Änderungen wieder hochladen, Statistiken abrufen und neue Konten hinzufügen und entfernen. Die Toolbar befindet sich im oberen Bereich des Editors und ist schwarz hinterlegt

2. Die Baumansicht

Hier können Sie Konto, Kampagnen und Anzeigengruppen auswählen, die Sie bearbeiten möchten

3. Typenliste

In der Typenliste wählen Sie zu den vorher ausgewählten Kampagnen und Anzeigengruppen die entsprechenden Keywords und Anzeigen aus.

4. Die Datenansicht

Hier sehen Sie die Dateninhalte, der zuvor ausgewählten Einstellungen aus der Baumansicht und der Typenliste. Wählen Sie beispielsweise in der Typenliste einen anderen Punkt aus, ändern sich die Werte der Datenansicht.

5. Bearbeitungsfeld

Im Bearbeitungsfeld des Adwords Editor können Sie Keywords und deren Optionen, sowie Textanzeigen abändern und optimieren.

voelk
voelk